Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für die IHK einen hohen Stellenwert. Die IHK unterliegt als öffentliche Stelle den Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“), spezialgesetzlicher Regelungen und dem Landesdatenschutzgesetz Hessen. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten wir verarbeiten und zu welchen Zwecken.

  1. Verantwortliche Stelle
  2. Behördliche Datenschutzbeauftragte
  3. Informationen zum Internetauftritt der Pitch Arena
    Bereitstellung des Internets
    Cookies
    Teilnahmeformular
  4. Kontaktaufnahme per E-Mail
  5. Angabe zu den Betroffenenrechten

Verantwortliche Stelle Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4 60313 Frankfurt am Main Telefon: +49 69 2197-0 Fax: +49 69 2197-1424 info@frankfurt-main.ihk.de

Behördliche Datenschutzbeauftragte Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4 60313 Frankfurt am Main Telefon: +49 69 2197-0 Fax: +49 69 2197-1424 datenschutz@frankfurt-main.ihk.de

Informationen zum Internetauftritt der IHK Pitch-Arena

Bereitstellung des Internets
Verantwortliche im Sinne des Datenschutzes für das Internetangebot ist die IHK Frankfurt am Main. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners: Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version Das Betriebssystem des Nutzers Den Internet-Service-Provider des Nutzers Die IP-Adresse des Nutzers Datum und Uhrzeit des Zugriffs Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Speicherung von IP-Adressen in Logfiles erfolgt auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. In den übrigen genannten Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Im Rahmen der Bereitstellung des Internetauftritts werden Daten von unseren Auftragnehmern, wie z. B. dem Hoster der Website, verarbeitet. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach einer Woche der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt: Log-In-Informationen SessionID, um mehrere zusammengehörige Anfragen eines Benutzers zu erkennen und zu einer Sitzung zuzuordnen zu können Vorhandensein von JavaScript für Aktivierung/Deaktivierung von Features Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Identifizierung von Einstellungen des Browser, sowie eine Analyse des Surfverhaltens und der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden: Benutzerwunsch, Mobilversion der Website zu verhindern Eingegebene Suchbegriffe Häufigkeit von Seitenaufrufen Abfolge von Seitenaufrufen Letzter Seitenbesuch Referrer Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden Nutzung von Features Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Sie haben die Möglichkeit, die Annahme von Cookies auf Ihrem Endgerät im Browser zu deaktivieren. Wir können jedoch nicht gewährleisten, dass dann noch sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts zur Verfügung stehen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Im Rahmen der Bereitstellung der Cookies werden Daten von unseren Auftragnehmern verarbeitet. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Teilnahmeformular
Wenn Sie als Startup oder als Teilnehmer Ihre Daten in unser Teilnahmeformular eintragen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten in unsere Datenbank aufnehmen und die Daten an die Experten-Jury weitergeben dürfen. Diese Daten sind: Vor- und Nachname, E-Mailadresse, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer, ggf. Firma. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem die IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Zusätzlich übermittelt der Teilnehmer seinen tabellarischen Lebenslauf, eine kurze Beschreibung des Geschäftsmodells und den Kreditbedarf.Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein der Teilnahme an der Pitch-Arena. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 a) und b) DSGVO. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Hierin liegt das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die personenbezogenen Daten samt Lebenslauf, Beschreibung des Geschäftsmodells und Kreditbedarfs werden weitergegeben an: Den ehrenamtlich zuständigen des AK Start-ups, zuständige Ansprechpartner in der IHK und die teilnehmenden Kreditinstitute Im Rahmen der Bereitstellung des Internetauftritts werden Daten von unseren Auftragnehmern wie z. B. dem Hoster der Website verarbeitet Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Teilnahmeformulars werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation mit dem Teilnehmer beendet ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an: start@pitch-arena.de Wir werden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns für die Teilnahme an der Pitch Arena gegeben haben dann umgehend löschen.

Kontaktaufnahme per E-Mail
Wenn Sie zwecks Auskunft oder Teilnahme an der Pitch Arena Kontakt per E-Mail, Kontaktformular oder per Teilnahmeformular mit uns aufnehmen, erfolgt die Datenverarbeitung auf Rechtsgrundlage § 3 HDSIG, ggf. Art. 6 Abs. 1 a) und b) DSGVO. Personenbezogene Daten werden hierbei übermittelt an: den zur Bearbeitung Ihrer Anfrage zuständigen Ansprechpartner in der IHK ggf. an externe Stellen, sofern die Beteiligung erforderlich ist Die personenbezogenen Daten, die wir per Telefon, per E-Mail oder auf dem Postweg erhalten, werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation mit dem Betroffenen beendet ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Angaben zu den Betroffenenrechten nach Art. 13 Abs. 2 b) DSGVO
Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die IHK Frankfurt am Main ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei:
Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Postfach 3163 65021 Wiesbaden
Poststelle@datenschutz.hessen.de
Telefon: +49 611 1408 – 0
Telefax: +49 611 1408 – 611

Stand Oktober 2020